Führerscheinklassen
Die neuen Fahrerlaubnisklassen seit 1. Januar 1999
Klasse A
Berechtigung zum Fahren: Motorräder jeder Art, auch mit Beiwagen. Bei Bewerbern unter 25 Jahren beschränkt (siehe unten)
Die Fahrerlaubnis schließt folgende Klassen mit ein: A1, M
Mindestalter: 18 Jahre
Eignung: Allgemein
Sehvermögen: Sehtest
Besonderheiten: Bei Bewerbern unter 25 Jahren: 2 Jahre Beschränkung auf Motorräder mit max. 25 kW (34 PS)
Umfang der Erste Hilfe Ausbildung: Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen
Mindestumfang der theoretischen Ausbildung:
Grundstoff:   12 Doppelstunden á 90 Minuten
klassenspezifischer Stoff:   4 Doppelstunden á 90 Minuten
Mindestumfang der praktischen Ausbildung:
Grundausbildung:   keine Mindestanzahl; Umfang der Ausbildung nach Anlage 3 der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
Überlandfahrten:   5 Stunden á 45 Minuten
Autobahnfahrten:   4 Stunden á 45 Minuten
Nachtfahrten:   3 Stunden á 45 Minuten
Klasse A1
Berechtigung zum Fahren: Leichtkrafträder bis max. 125 ccm Hubraum und max. 11 kW (15 PS)
Die Fahrerlaubnis schließt folgende Klassen mit ein: M
Mindestalter: 16 Jahre
Eignung: Allgemein
Sehvermögen: Sehtest
Besonderheiten: Vor Vollendung des 18 Lebensjahres beschränkt auf 80 km/h (bbH)
Umfang der Erste Hilfe Ausbildung: Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen
Mindestumfang der theoretischen Ausbildung:
Grundstoff:   12 Doppelstunden á 90 Minuten
klassenspezifischer Stoff:   4 Doppelstunden á 90 Minuten
Mindestumfang der praktischen Ausbildung:
Grundausbildung:   keine Mindestanzahl; Umfang der Ausbildung nach Anlage 3 der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
Überlandfahrten:   5 Stunden á 45 Minuten
Autobahnfahrten:   4 Stunden á 45 Minuten
Nachtfahrten:   3 Stunden á 45 Minuten
Klasse B
Berechtigung zum Fahren: Kraftwagen bis max. 3,5t z.G., max. 8 Sitzplätze (ohne Fahrer), Anhänger bis max. 750 kg z.GM. Auch Hänger mit einer max. z.GM die kleiner ist als das Leergewicht des Zugfahrzeuges, wenn Kombination max. 3,5t z.GM.
Die Fahrerlaubnis schließt folgende Klassen mit ein: L, M
Mindestalter: 18 Jahre
Eignung: Allgemein
Sehvermögen: Sehtest
Umfang der Erste Hilfe Ausbildung: Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen
Mindestumfang der theoretischen Ausbildung:
Grundstoff:   12 Doppelstunden á 90 Minuten
klassenspezifischer Stoff:   2 Doppelstunden á 90 Minuten
Mindestumfang der praktischen Ausbildung:
Grundausbildung:   keine Mindestanzahl; Umfang der Ausbildung nach Anlage 3 der Fahrschüler-Ausbildungsordnung
Überlandfahrten:   5 Stunden á 45 Minuten
Autobahnfahrten:   4 Stunden á 45 Minuten
Nachtfahrten:   3 Stunden á 45 Minuten
Klasse BE
Berechtigung zum Fahren: Kombination aus Fahrzeugen der Klasse B und Anhängern über 750 KG.
Die Fahrerlaubnis schließt folgende Klassen mit ein:  
Mindestalter: 18 Jahre
Eignung: Allgemein
Klasse M
Berechtigung zum Fahren: Kleinkrafträder und FmH mit max. 50 ccm Hubraum, max. 45 km/h bbH.
Die Fahrerlaubnis schließt folgende Klassen mit ein:  
Mindestalter: 16 Jahre
Klasse L
Berechtigung zum Fahren: Traktoren bis 32 Km/h; selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 25 km/h; Stapler bis 25 km/h
Mindestalter: 15 Jahre
Mofa
Berechtigung zum Fahren: Mofa bis zu einer max. Geschwindigkeit von 25 km/hi
Mindestalter: 15 Jahre