Karl Hilbig gründete im Jahre 1964 die Fahrschule Hilbig. Lehrsaal war zu dieser Zeit ein kleiner Raum im "Bräuhaus" in Leinzell.

Der 1. Teilnehmerkurs fand am 20.04.1964 mit einer Teilnehmerzahl von 13 Personen statt.

Maly Alois, Leinzell http://www.fahrschule-hilbig.de/1schule.jpg (13609 Byte)
Fink Ingelore, Leinzell
König Anton, Leinzell
Löbel Albert, Göggingen
Schlenker Erwin, Leinzell
Haas Eveline, Leinzell
Maly Marianne, Leinzell
Berroth Helga, Göggingen
Haas H-J., Leinzell
Salzmann Peter, Leinzell
Richter Rolf, Leinzell
Mozer Anton, Leinzell
Haas Dietmar, Leinzell
Bereits 1965 wurde die Filliale in Schwäbisch Gmünd eröffnet. Lehrsaal war über "Stegmaier´s Bierstube" in der Bocksgasse.
1970 fand der Umzug der Leinzeller Fahrschule statt. Noch heute ist Hauptsitz in Leinzell Brauhaldestr.4.
Bereits im Jahr 1971 zog man auch mit der Schwäbisch Gmünder Filliale in die Ledergasse 30. Dort findet man auch noch heute den Lehrsaal.
http://www.fahrschule-hilbig.de/1schule.jpg (13609 Byte)

Am 01.01.1996 übergab dann Fahrschulgründer Karl Hilbig den Betrieb an seine Tochter Heike Hilbig. Seit diesem Zeitpunkt führt Sie das Steuer der Fahrschule Hilbig.

Im Jahr 2000 eröffnet die Fahrschule Hilbig direkt neben dem Lehrsaal in der Ledergasse 30 ein Büro, daß zu bestimmten Öffnungszeiten den derzeitigen oder künftigen Fahrschülern als Anlaufstelle oder Treffpunkt dienen soll. Auch ehemalige Fahrschülern werden hier gerne gesehen.